Jürgen

von Ende 2013 bis Anfang 2016 der Mann in der Schießbude bei den Jollies. Genau wie sein Vorgänger Jens war Jürgen ein singender Drummer, der sowohl solo als auch im Chorgesang eine echte stimmliche Bereicherung war. Unvergessen wird seine Interpretation von "Green River" und "Sexy" bleiben.

Für jeden Spaß zu haben, immer gut gelaunt und stets entscheidungsfreudig (Lebensmotto: Mir war's wurscht) gab er 2 Jahre lang den Rhythmus der Band vor. Als wir unseren alten Übungsraum räumen mussten, entschied sich Jürgen für's Aufhören. Wir haben seinen Schritt sehr bedauert.

zurück zu "Historie"